Kicked off! Gründung des Arbeitskreises „Zusammenarbeit mit den internationalen Sportveranstaltern IOC, FIFA und UEFA“

Am 12.2.09 trafen sich interessierte Mitglieder und auch neue Firmen im Klubraum der IHK München.

Dabei stellte der Vorstandsvorsitzende Thomas Wüst das Geschäftsmodell des GPB e.V. näher vor und Herr Heinz Artmann schilderte das nähere Umfeld zu diesem hochinteressanten Thema.

Sport-Großveranstaltungen wie die Fussballweltmeisterschaft und die olympischen Spiele sind Katalysatoren für die Entwicklung der Städte und der jeweiligen Gesamtregionen. Die Veranstalter sind mit immensen Etat ausgestattet. Die Spiele wiederholen sich in regelmäßigen Abständen und geben die Möglichkeit entwickelte Produkte wieder anzubieten. Bei den Olympischen Spielen in München 1972 haben bayerische Unternehmen einen guten Ruf aufgebaut und sind grundsätzlich gefragte Partner.

Mit der Zeit sind die Größe, die Komplexität und die Anforderungen an die Projekte enorm gestiegen, so dass ein gemeinsames Agieren mehrerer Firmen auf diesem Markt deutliche Vorteile hat.

Interessante Bereiche sind hier:

• Infrastruktursysteme,

• Verkehrsleitsysteme

• Flughafen- und Stadienbau

• Umwelt,

• Sicherheitsmaßnahmen jeder Art

In Mark Woodbridge, dem Vorstand des Woodbridge Institutes und dem ehemaligem Chef des Protokolls der FIFA Fußballweltmeisterschaft in den Vereinigten Staaten konnten wir einen kompetenten Partner gewinnen, der unseren Mitgliedern frühzeitigen Zugang zu wichtiger Information, die richtigen Kontakte und eine aktive Interessenvertretung bei den internationalen Sportveranstaltern anbietet.

Durch strukturiertes gemeinsames Vorgehen interessierter Firmen kann diese Chance zum Erfolg führen. Dazu gründete der Global Partners Bayern e.V. am 12.02.2009 den Arbeitskreis „Zusammenarbeit mit den internationalen Sportveranstaltern IOC/ FIFA/UEFA

Das Geschäftsmodell wurde bei dieser Veranstaltung näher vorgestellt, in der ersten Phase geht es um Informationsbeschaffung, Lobbyarbeit, Kontaktaufbau zu den Entscheidungsträgern vor Ort in den Veranstaltungsändern und in den Zentralen in der Schweiz.

Weitere interessierte Firmen wenden sich bitte an die Geschäftstelle oder setzen sich direkt mit H. Artmann in Verbindung.

Tel 0821-2727811 oder 0171- 8913206