Unternehmerreise der Global Partners Bayern nach Smolensk, 9.-12. September 2013

"Wertschöpfungskette: Vom nachwachsenden Rohstoff zum verbauten Produkt", Kooperationsgespräche für Planer, Bauunternehmer und Produzenten aus allen Bereichen

 
  
Sehr geehrte Damen und Herren,
herzlich laden wir Sie ein, an der kommenden Unternehmerreise vom 9. bis 12. September 2013 nach Smolensk teilzunehmen.

Die Reise steht unter dem Motto: „Vom nachwachsenden Rohstoff zum verbauten Produkt". Sie richtet sich an Planer, Bauunternehmer und Produzenten aus allen Sektoren.

Insbesondere sollen Projekte entlang der Wertschöpfungskette vom nachwachsenden Rohstoff zum verbauten Produkt realisiert werden. In diesem Zusammenhang wurden folgende Themenfelder bereits mit Partnern vor Ort konkretisiert:

- Bauen mit innovativen Produkten

- Nachwachsende Rohstoffe (Flachs, Hanf, Raps, etc.)

- Landwirtschaft und landwirtschaftliche Produkte

- Logistik

- Müll

- Aus- und Weiterbildung

Selbstverständlich sind auch alle Unternehmer aus anderen Bereichen herzlich eingeladen, an der Reise teilzunehmen.

Die Region Smolensk, im Westen Russlands, ist ein wichtiger Handels- und Verkehrsknotenpunkt. Durch seine günstige geographische Lage bietet es gute Voraussetzungen als Produktionsstandort. Die Region kooperiert aktiv mit internationalen Partnern in den Bereichen Handel und Wirtschaft, Wissenschaft und Technik sowie Kultur. Die reichen Land- und Energieressourcen in Smolensk, ebenso wie die technischen und intellektuellen Potenziale, machen die Region zu einem vielversprechenden Logistik- und Terminalstandort.
Die Kosten für die Reiseteilnahme betragen 2.200 Euro zzgl. MwSt für Mitglieder des Global Partners Bayern e.V. sowie 2.850 Euro zzgl. MwSt für Nichtmitglieder. In den Kosten enthalten sind Flüge (Economy Class), Zugfahrt, Hotelkosten, Transfers sowie Dolmetscherleistungen für individuelle Gespräche. (Stand 8.7.2013, je nach Buchungszeitpunkt können sich die Reisekosten erhöhen.) Die Beantragung des Visums wird vom Veranstalter unterstützt. Die Gebühren zur Visaerteilung werden zusätzlich separat in Rechnung gestellt.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Veronika Ostern, veronika.ostern@global-partners-bayern.de, Tel.: 089/796341.